Damast

Damast

Damast ist eine Bezeichnung für Gewebe, welches  aus wechselseitigem Kett- und Schußatlas hergestellt wird. Durch den Wechsel von Kett-und Schußatlas entsteht ein besonderes Licht- und Schattenspiel der Muster sowie ein seidiger Glanz. Ein Klassiker unter der Damast-Bettwäsche ist der Diagonalstreifen, den Bimatex in unterschiedlichen Farben anbietet.

Buntgewebe

Buntgewebe

Im Gegensatz zu bedruckter Bettwäsche wird bei buntgewebter Ware die Musterung durch farbige Kett- und Schussfäden erzielt. Das heißt die Fäden wurden bereits vor dem Weben gefärbt. Durch den Farbwechsel können abwechslungsreiche Streifen- und Karomuster entstehen. Bimatex bietet buntgewebte Bett- und Kissenbezüge in vielen Streifendessins und Karovarianten an.

Jersey

Jersey

Bei Jersey handelt es sich nicht um ein Gewebe, sondern um Maschenware, gestrickte Ware. Bimatex verwendet diesen Stoff für Jersey-Spannbettlaken.

Hotelverschluss

Die Bettbezüge und Kissenhüllen von Bimatex werden grundsätzlich mit Hotelverschluss konfektioniert, das heißt ohne Knöpfe oder Reißverschluss. Das Gewebe ist so konfektioniert, dass eine Tasche entsteht, in der das Inlett gehalten und das Herausrutschen verhindert wird. Dies vereinfacht nicht nur das Waschen und Mangeln, sondern erleichtert auch das schnelle Ab- und Beziehen der Inletts, weswegen sie besonders in Hotels, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen verwendet werden. Bei Bimatex ist die Größe an dritter Stelle der Größen angegeben, z.B. 140x210 + 30 cm oder 40x42 + 15 cm Hotelverschluss.

Hotelverschluss mit Bogenabnäher

Zusätzlich zum Hotelverschluss können Bett- und Kissenbezüge mit einem sogenannten Bogenabnäher ausgestattet sein. Hier werden beim eingeschlagenen Hotelverschluss links und rechts noch Abnäher in Bogenform konfektioniert. Der Vorteil ist, dass das Inlett noch besser im Bezug gehalten wird und somit weniger herausrutschen kann. Diese Konfektionsvariante bietet Bimatex bei vielen Bezügen für Bett und Kissen an. Gekennzeichnet sind diese Objekttextilien mit HV/BA.

Indanthrengefärbt

Textilien, die ständig im Einsatz sind, also oft gewaschen werden, sollen nicht verblassen sondern ihre Farbbrillanz über einen langen Zeitraum behalten. Deshalb werden Fasern, Garne und Gewebe mit Indanthrenfarbstoffen gefärbt. Diese Indanthrenfarbstoffe sind wasch-, chemikalien- und lichtecht. Die meisten Textilprodukte von Bimatex sind indanthrengefärbt und sind somit bestens für den Objektbereich und industrielle Wäsche geeignet.

Mercerisiert

Mercerisiert

Bei der Mercerisation wird der Baumwollstoff mit Natronlauge behandelt. Die Fasern quellen, runden sich, gewinnen an Festigkeit und werden aufnahmefähiger für Farbstoffe. Dies hat sichtbare Auswirkungen: Durch die größere Lichtbrechung aufgrund des erhöhten Volumens besticht mercerisierte Baumwolle/Baumwollgewebe durch einen tollen Glanz.